Sold Out!

DAS ARCHE NOAH PRINZIP 3-Disc Astro MediaBook-Edition / Cover B limitiert auf 50 Stück

27,50

  • Darsteller: Richy MüllerFranz BuchrieserAviva JoelMatthias FuchsNicolas Lansky
  • Komponist: Hubert Bartholomae
  • Künstler: Egon Werdin, Roland Emmerich, Prof. Wolfgang Längsfeld
  • Format: Full-HD, 1080p, Dolby, PAL – 16:9, Surround-Sound
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1 + 2.0), Englisch (Dolby Digital 5.1 + 2.0)
  • Bildseitenformat: 2.40:1
  • Anzahl Disks: 3
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Erscheinungstermin: ca. August 2020
  • Produktionsjahr: 1997
  • Spieldauer: ca. 100 Minuten

MIT BONUS Blu-ray “MOONTRAP”

Nicht vorrätig

Kategorie:

Beschreibung

VideoMarkt

Die Astronauten Billy und Max arbeiten auf einer Raumstation, von der aus sich das Wetter auf der Erde mittels Strahlen beeinflussen lässt. Als sich herausstellt, dass die Technologie während einer Krise im Nahen Osten dazu benutzt werden soll, amerikanische Truppen auf dem Radarschirm unsichtbar zu machen, manipuliert Max das Computerprogramm, um eine dabei drohende Flutkatastrophe zu verhindern. Auf der Erde bleibt dies nicht unbemerkt, und so schickt man zwei bewaffnete Astronauten auf die Station, den undurchsichtigen Gregor und Max’ Frau Eva.

Video.de

Roland Emmerichs Abschlussfilm an der Münchner Hochschule für Film und Fernsehen, der bereits die Vorliebe des späteren Regisseurs von aufwändigen Blockbustern wie “Independence Day” und “The Day after Tomorrow” für Science Fiction zum Tragen kommen lässt. Durch die Rückblenden-Konstruktion geht zwar ein wenig an Spannung verloren, dafür bietet Emmerich aber bei vergleichsweise bescheidenem Budget schon beträchtliche Schauwerte. Zu den hier deutlich erkennbaren Vorbildern Emmerichs zählt Stanley Kubricks “2001”.

Blickpunkt: Film

1997: Als Max herausfindet, daß die Möglichkeit der Wetterbeeinflussung für militärische Zwecke mißbraucht werden soll, versucht er dieses Vorhaben zu verhindern. Erstling von SF-Freak Roland Emmerich, der mit “Independence Day” den Abräumer des Jahres ’96 geschaffen hat.

Blickpunkt: Film Kurzinfo

Roland Emmerichs Abschlussfilm an der HFF München, der bereits seine Vorliebe für Sci-Fi-Abenteuer zeigt.

Synopsis

1997. Auf der Raumstation FLORIDA ARKLAB erforschen die beiden hochqualifizierten Astronauten Max Marek und Billy Hayes die Möglichkeiten der Einflußnahme auf Klima und Wettergeschehen der Erde.
Als es zu einer Krise im Nahen Osten kommt, soll die Technik der Wetterkontrolle für militärische Zwecke mißbraucht werden: Die Strahlen haben die Wirkung einer Tarnkappe und würden eine blitzschnelle Invasion ermöglichen. Doch die Wetterbeeinflußung würde auch verheerende Flutwasserkatastrophen auslösen.
Max hat Skrupel und sabotiert die Computerprogramme. Die Bodenkontrolle bemerkt das und schickt ein anderes Austronautenpaar zur Ablösung – den undurchschaubaren Gregor und Max’ Frau Eva. Gregor ist befugt, die Befehle des Militärs auch mit Gewalt durchzusetzen. Es kommt zum Kampf, und ein mörderischer Wettlauf mit der Zeit beginnt.