THE CROW – Tödliche Erlösung (UNCUT) MediaBook COVER B mit Blu-ray & DVD Limitiert und nummeriert auf 250 Stück

25,00

  • Regisseur: Bharat Nalluri
  • Laufzeit: 1 Stunde und 42 Minuten
  • Darsteller: Kirsten Dunst, Fred Ward, Eric Mabius
  • Sprache: Deutsch (DTS-HD 5.1), Deutsch (Dolby Digital 2.0), Englisch (DTS-HD 5.1)
  • Seitenverhältni : 16:9 – 1.77:1, 16:9 – 1.78:1
  • Anzahl Disk : 2 Blu-ray & DVD
  • FSK-18

Lieferbar ab ca. Januar 2021

Lieferzeit: 3-5 Tage

Kategorie:

Beschreibung

Kurzbeschreibung

Ausgerechnet Alex Corvis soll seine Freundin Lauren, die er über alles liebt, ermordet haben. Obwohl er bis zum Schluss seine Unschuld beteuert, wird er öffentlich auf dem elektrischen Stuhl hingerichtet. Doch seine gemarterte Seele kann keine Ruhe finden, bis er die wahren Schuldigen gefunden und getötet hat: als „The Crow“ begibt er sich auf einen systematischen Rachefeldzug und entdeckt, dass Laurens Schwester Erin Gefahr läuft, Opfer derselben Mörder zu werden. Von der Polizei ist in diesem Fall so gar keine Hilfe zu erwarten …

Pressezitat:
„Todesunterhaltsam“ (moviemaze.de)

Bonusmaterial:
Originaltrailer;

Movieman.de

Passabler Film in Top-Umsetzung

Nach dem zweiten Teil hatte man sich bei THE CROW: TÖDLICHE ERLÖSUNG nicht mehr viel erwartet, doch der Film ist weit besser als man annehmen sollte. Sympathische Mimen und eine visuell ansprechende Regie von Newcomer Bharat Nalluri reichen zwar nicht, um dem Original das Wasser zu reichen, für angenehme Unterhaltung ist es aber allemal gut.Zumal man mit Kirsten Dunst eine Schauspielerin hat, die damals noch am relativen Anfang ihrer Karriere stand. Insofern ist es interessant, den Film im Rückblick zu betrachten, da hier schon zu erkennen ist, dass man mit ihr einen echten Star vor sich hat. Anders als bei Eric Mabius, der als Krähe zwar die Hauptrolle spielt, aber farblos bleibt und danach auch ins Karrieretief strauchelte.Alles in allem bietet der Film nichts, was in irgendeiner Form neu oder originell wäre, er ist aber sicherlich auch etwas besser als sein Ruf. Oder anders gesagt: Der Ruf der Reihe, die abgesehen vom Original immer schon strauchelte.FAZIT:Besser als erwartet, aber durchschnittlich.

Moviemans technische Bewertung: Der Kontrast ist extrem gut, was bei einem Film, der mehrheitlich nachts spielt, wichtig ist. Dunkle Elemente wie Haare oder Kleidungsstücke profitieren vom immens hohen Schwarzwert, der für saubere Konturen und Texturen sorgt (Jacke bei 00:24:03). Die Schärfe ist extrem gut. Bei Nahaufnahmen ist das fast schon normal, aber auch bei Halbtotalen sieht man die Poren in den Gesichtern der Schauspieler (Eric Mabius bei 00:31:24). Das gilt aber nicht nur für Gesichter, auch die Umgebung ist schärfer als die Realität (rote Steinmauer bei 00:34:39). Die Farben sind sehr stark gesättigt. Es gibt die farbverfremdeten Momente, die in sich stimmig sind, aber auch die übrigen Szenen brillieren durch eine starke Farbgebung, die so intensiv ist, dass die Natürlichkeit der Hauttöne zwar in Mitleidenschaft gezogen wird, aber die Atmosphäre darum unterstützt wird. Rauschen ist in leichter, angenehmer Form vorhanden.Der Ton liegt im Deutschen in zwei Fassungen vor. Die DD2.0-Version ist unauffällig, die DTS-Spur macht da schon deutlich mehr Spaß. Im Deutschen wie auch im Englischen ist die Sprachverständlichkeit hoch, bei ersterem ist aber auch etwas zu viel Hall drauf (01:09:30), was die Natürlichkeit schmälert. Die Musik unterstützt die Soundkulisse sehr gut, während Effekte wie Schüsse sich toll entfalten.Einziger Bonus ist der Trailer. Das ist besonders bedauerlich, weil die alte amerikanische DVD weit mehr zu bieten hat.Fazit: Passabler Film in Top-Umsetzung. www.movieman.de

Lieferbar ab ca. Januar 2021